Monthly Archives: August 2014

Marktplatz Schnittstelle

In der automatisierten Online-Vermarktung bilden Marktplatz-Schnittstellen einen wichtigen Baustein für Online-Händler. Dieser Artikel will aufzeigen, auf welche Punkte Händler bei der Auswahl beachten sollten und welche Unterschiede es zwischen möglichen Anbietern geben kann.

Kanalauswahl mittels ChannelPilot

Kanalauswahl mittels ChannelPilot

Marktplätze grenzen sich im Abwicklungsprozess von allen anderen Online-Kanälen ab: Der Kauf findet auf dem Marktplatz statt. Dieser an sich einfache Satz bringt weitreichende Folgen mit sich, mit denen sich der Anbieter auseinander setzen muss: Die Bestellungen müssen zur Versandabwicklung natürlich in das ERP- oder Shop-System des Händlers importiert werden. Nach Versand muss dem Marktplatz die Versandmitteilung inkl. der Trackingnummer übermittelt werden. Hinzu kommen die Verarbeitung von Stornierung, die Kundenkommunikation und das Tracken von Händlerbewertungen. Marktplatz-Schnittstellen automatisieren und vereinheitlichen diesen Prozess für den Händler. Er erreicht hiermit eine kosteneffizientere und fehlerfreiere Abwicklung der Bestellungen, eine zufriedenere Käuferschaft und eine deutliche Umsatzsteigerung.

Funktionen – Was sollte eine Marktplatz-Schnittstelle bieten? 

Import in ChannelPilot

Import in ChannelPilot

Eine Markplatzschnittstelle muss diese Abläufe möglichst automatisiert abwickeln. Und hier liegen auch bereits die großen Unterschiede zwischen verschiedenen Systemen. Denn „Amazon-Anbindung“ ist eben nicht gleich „Amazon-Anbindung“. Wie geht das System bspw. mit Doppellistungen eines Artikels zu mehreren Amazon-Artikeln um? Können Lagerbestände dynamisch über die Marktplätze verwaltet werden? Kann das Portfolio je Marktplatz angepasst und dynamisch gesteuert werden? Dies sind nur drei von vielen möglichen funktionalen Anforderungen, denen eine moderne Marktplatz-Schnittstelle gerecht werden muss. Eine wichtige Rolle für den Auswahlprozess sollte auch die Anbindungsflexibilität spielen. Die Marktplatzschnittstelle sollte z. B. eine API zur flexiblen Steuerung der Abwicklungsprozesse bieten, am besten noch als fertiges Client-PlugIn für das eigene Shop- oder ERP-System. Eine Cloud-Lösung bietet gegenüber der Inhouse-Lösung das Wegfallen der Wartungskosten sowie einen schnelleren Einstieg.

Neben den funktionalen Anforderungen spielen natürlich auch die harten Parameter wie die Verfügbarkeit der Marktplätze und natürlich der Preis eine wichtige Rolle.

Prozesse – Die Vereinheitlichung ist die Königsdisziplin

Steuerungsfilter bei ChannelPilot

Steuerungsfilter bei ChannelPilot

Doch will ein Händler über die Marktplatz-Schnittstelle natürlich nicht nur Amazon bedienen, sondern ebenso eBay, MeinPaket, Rakuten, Hood und viele weitere. Und hierbei liegt auch gleich die größte Schwierigkeit: Jeder Marktplatz hat ggf. eigene Abwicklungsprozesse, die der Händler jedoch einheitlich abwickeln möchte. Der Anbieter einer Marktplatz-Schnittstelle steht nun vor der Herausforderung, die Prozesse der Marktplätze in einen einzigen Standardprozess für den Händler abzubilden. Bei eBay muss bspw. im Gegensatz zu Amazon eine Zahlungsabwicklung extern des Marktplatzes unterstützt werden. Auch werden bei Amazon Angebote über die EAN zusammengefasst  (ASIN), bei eBay existieren die Angebote parallel. Neben der Vereinheitlichung verschiedener komplexer Marktplatz-Prozesse muss die Marktplatz-Schnittstelle auch noch flexibel auf zukünftige Änderungen der Prozesse durch die Anbindung neuer oder Anpassung vorhandener Marktplätze reagieren können. Neben den funktionalen Anforderungen sind es somit vor allem die Prozesse, die unter die Lupe genommen werden sollten. Eine gute Marktplatz-Schnittstelle kann auch auf individuelle Anforderungen des Händlers dynamisch eingehen, ohne große Initialkosten zu veranschlagen.

Ein Beispiel – ChannelPilot

Importkonfiguration bei ChannelPilot

Importkonfiguration bei ChannelPilot

Eine Marktplatz-Schnittstelle kann dem Händler das Leben nicht nur erleichtern, sondern auch signifikante Umsatzsteigerungen und Prozessoptimierungen mit sich bringen. Mit ChannelPilot aus dem Hause der Channel Pilot Solutions GmbH in Hamburg macht sich derzeit ein moderner Anbieter auf den Weg, die Online-Vermarktung  auf ein neues Level zu heben.

ChannelPilot bietet mit eigener API und Shop-PlugIns für die großen Shop-Systeme erstklassige Anbindungsmöglichkeiten. Als moderne Cloud-Lösung mit innovativem und intuitivem Frontend kann der Händler die Produkte mit wenigen Klicks auf verschiedene Marktplätze verteilen. Eine dynamische Lagerbestandsverwaltung sowie umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten gehören ebenfalls zum Repertoire des Hamburger Start-Ups. Händler, die eine Marktplatz-Schnittstelle suchen, sollten auf jeden Fall einen genaueren Blick in Richtung Hamburg werfen.

Links:

eBay API Spezifikation

Amazon API Spezifikation